Rice and Shine

Rice and Shine

Ein vietdeutscher Podcast mit Minh Thu Tran und Vanessa Vu

Gầy & Mập

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Bald beginnen die Feiertage – das ist traditionell die Zeit, in der viele vietnamesische Eltern erstmal die Körper ihrer Kinder beleidigen: zu dick, zu dünn, zu viele Pickel. Man kann es einfach nicht richtig machen. Im Podcast sprechen wir darüber, wie man damit umgehen kann und was wir selbst getan haben, um Selbstwertgefühl aufzubauen. Bei #FrageAnAsiaten diskutieren wir das Verhältnis von Individualismus und Kollektivismus.

SUPPORT

Unterstützt uns auf Steady: steady.fm/riceandshine oder Paypal: paypal.me/riceandshinepodcast

MEET & GREET

Außerdem freuen wir uns, wenn ihr mit uns beiden und unseren Familien "The Farewell" im City Kino in München schaut, am 22. Dezember um 12 Uhr (Facebook-Event)

LINKS

Tolles Video mit Jameela Jamil über Body Neutrality (YouTube)

Reportage von Vanessa über Schönheits-OPs in Seoul (ZEIT ONLINE)

Essays zu Community Care vs. Selfcare (Autostraddle, Mashable)

Diaspor.Asia-Folge über toxische Familien, v.a. über die Feiertage: "Creating Traditions"

Infos zu Xinans FUTOPIA findet ihr auf Instagram: @xinanpanda


Kommentare

die Kaltmamsell
by die Kaltmamsell on
Vielen Dank für dieses Gespräch! Ich muss seither sehr nachdenken über das Thema Kollektivismus vs Individualismus - erst durch eure Gedanken dazu wurde mir klar, dass meine Einwanderereltern (Gastarbeitergeneration) ganz auf der Seite des Individualismus stehen und im Grunde nur dadurch aus ihrer Herkunfts-Gesellschaftsschicht ausbrechen und sozial aufsteigen konnten. Im Podcast erwähnt Vanessa neben ihrer Facharbeit einen Artikel, den sie zum Thema geschrieben hat - habe ich das richtig verstanden? Finde ich den im Internet?
Ha
by Ha on
Hello. Was ich auch immer sehr krass finde ist, wie sehr man dann zusätzlich mit den Kindern von anderen Viets verglichen wird. Und das komische ist, dass andere Eltern einen vielleicht als Ideal nehmen, um das eigene Kind zu vergleichen, während man gerade von seinen Eltern gebodyshamed wird. Was ich Mal gehört habe ist, dass diese Kommentare heißen, dass die Person die dich kritisiert, dir so nahe steht, dass sie denkt dass sie das darf. Ich merke in meinem Umgang mit Freunden dass das auch das erste ist, was mir auffällt. Oh.xy hat zugenommen oder abgenommen oder neue Haare. Ich versuche diese erlernte Aufmerksamkeit aber sinnvoll zu nutzen und dann Komplimente zu machen.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.