Rice and Shine

Rice and Shine

Ein vietdeutscher Podcast mit Minh Thu Tran und Vanessa Vu

Tuimi

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Hallo aus Saigon! Dort lebt Phạm Thùy My aka Tuimi, eine vietdeutsche Songwriterin und Sängerin, die mit ihren Hip Hop & RnB-Songs gerade vietnamesische (und unsere) Herzen erobert. Wir haben sie zum Interview getroffen und mit ihr übers Auswandern, ihren sächsischen Dialekt und Selbstzweifel gesprochen.

Bei #FrageAnAsiaten diskutieren die beiden, wie Eltern vor ihren Kindern Rassismus thematisieren können.

Links

Interview mit Papermag über Tuimis Queerness und mit dem Dot Magazine über ihre zehn Lieblingssongs.

Folgt Tuimi auf Youtube (Tuimi), Instagram (@tuimi._) oder Facebook (Tuimi Official).

Verwendete Musik

Neujahrs-Show: https://www.youtube.com/watch?v=Tz3SfSjs4W8

Datmaniac - "Đỉnh núi tuyết của nuối tiếc": https://www.youtube.com/watch?v=zhpv9rxp4zA

Tuimi - "Menina": https://www.youtube.com/watch?v=aR0mXXBmevI

Tuimi - "Còn Sống Còn Yêu" https://www.youtube.com/watch?v=AqwJPpYa0ug

Tuimi - "Purpose": https://www.youtube.com/watch?v=_3WoHo7RDnA

Far East Movement - "Like a G6": https://www.youtube.com/watch?v=w4s6H4ku6ZY

PSY - "Gangnam Style": https://www.youtube.com/watch?v=9bZkp7q19f0

BLACKPINK - "Kill This Love'": https://www.youtube.com/watch?v=2S24-y0Ij3Y

Tuimi - "We don't talk anymore" (Cover mit Trọng Hiếu): https://www.youtube.com/watch?v=3WOPi7MkvBU


Kommentare

ttyn
by ttyn on
Echt interessant! Besonders auch der #FrageAnAsiaten Teil, da es ja momentan ein viel diskutiertes Thema ist (habt ihr das mit der Geburtstagskarte von Edeka mitbekommen?). Es scheint so, dass im Osten geborene Viet Kieu und wahrscheinlich auch andere mit Migrationshintergrund oder anderem Aussehen gelernt haben (vllt auch weil es sowieso keine andere Möglichkeit hatten), mit beleidigenden Kommentaren und ähnlichem umzugehen und "toughened up" daraus hervorgegangen sind. Ich bin froh, dass Thùy My das nicht allzu nah an sich rankommen lassen hat, aber denke, dass man das nicht von jedem erwarten kann und bestimmt viele im Stillen und alleine leiden und damit klarkommen müssen. Viele sagen, dass man einfach damit klarkommen und nicht so zimperlich sein soll, da es ja oft genug auch nichtmals mit böser Absicht geschieht. Dennoch denke ich, dass wir alle die Kapazitäten besitzen, auch einfach rücksichtsvoller sein zu können und nicht auf unserer eigenen Meinung immer beharren müssen (denn wenn jemand von unseren Worten oder Taten verletzt wird, ist das eine Tatsache, die man nicht leugnen kann oder durch Ignoranz ungeschehen macht). Aber es war auch super interessant von Thùy My's Geschichte zu erfahren! Ich hatte vorher noch nie von ihr gehört (bin nicht allzu involviert mit der Musikszene) und froh, diese Bereicherung erfahren zu haben. War auch echt super, dass ihr einfach mal Ausschnitte davon als Interlude eingefügt hattet. Würde sie richtig gerne mal live hören oder kennenlernen, vielleicht ergibt sich ja eine Gelegenheit, wenn die Lage wieder weniger kritisch ist und die Grenzen wieder öffnen. :) Vielen Dank für den Podcast!

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.