Rice and Shine

Rice and Shine

Ein vietdeutscher Podcast mit Minh Thu Tran und Vanessa Vu

Hamburg 1980: Als der rechte Terror wieder aufflammte

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nach einem Brandanschlag auf ihre Flüchtlingsunterkunft in der Hamburger Halskestraße am 22. August 1980 starben zwei junge Männer aus Vietnam, Nguyễn Ngọc Châu (22) und Đỗ Anh Lân (18). Der Fall gilt als der erste rassistische Mord der BRD, die drei Attentäter um Manfred Roeder als Vorgänger des NSU. Zum 40. Jahrestag rekonstruieren wir den Anschlag anhand von Gerichtsakten, alten Zeitungsberichten und Gesprächen mit Zeitzeug*innen. Unter anderem besuchten wir die Mutter eines der Opfer, Đỗ Mùi, die Überlebenden Thị Kim Thoa und Thời Trọng Ngũ, sowie die damaligen Paten der beiden Männer, Gisela und Heribert von Goldammer. Was ist damals geschehen, wie haben die Geschehnisse die Angehörigen und Überlebenden verändert und wie geht es weiter?

SPENDEN

QUELLEN

WIR DANKEN

  • der Initiative Châu und Lân für ihr beharrliches, herzliches Engagement für einen öffentlichen Gedenkort. Namentlich danken wir dem Theaterregisseur Dan Thy Nguyen, der früh auf die Initiative gestoßen war und andere darauf aufmerksam machte; dem Filmemacher Dieu Hao Do für den Kontakt zu Đỗ Mùi; sowie Trọng, Thoa und Lee für die Unterstützung bei unserer Recherche
  • der Generalbundesanwaltschaft für die Gerichtsakten
  • der Produktionsfirma K2H für das Studio
  • unseren Synchronsprecher*innen: Maximiliane Häcke & Alice Hasters (Feuer und Brot Podcast), Kolja Unger, Sebastian Meineck
  • Phil Ninh für das tolle Coverbild
  • und natürlich unseren Steady Supporter*innen, ohne die dieser Podcast nicht möglich wäre

Kommentare

Nina
by Nina on
Danke für Eure starke Arbeit und die damit verbundene Aufklärung.
Leman Stehn
by Leman Stehn on
Gedenkorte muss es geben zum gedenken in Eheren der Opfer, zum Ermahnen gegen den Rassismus und organisierter faschistischer Gewalt heute und für ein friedfertiges gleichberechtigtes Miteinander aller Menschen. Die Opfer dürfen nicht vergessen werden und sie leben weiter in unserem Antirassistischen Kampf für Gleichberechtigung aller Menschen und rasisstische Ungleichbehandlung! Rassismus und Faschismus sind Verbrechen deren Organisationsstrukturen lückenlos aufgedeckt und verurteilt werden müssen. Ich gedenke den Opfern in Ehren und teile das Leid der Angehörigen. Danke euch, für eure tolle Berichterstattung. Ich gratuliere von Herzen für den verdienten Preis. Weiterhin viel Erfolg! Antifaschistische und solidarische Grüße Leman Stehn (Mitglied der Ramazan Avcı Initiative , Trainerin für gewaltfreie Konfliktbearbeitung und transkulturelles Lernen)
Leman Stehn
by Leman Stehn on
Gedenkorte muss es geben zum gedenken in Eheren der Opfer, zum Ermahnen gegen den Rassismus und organisierter faschistischer Gewalt heute für ein friedfertiges gleichberechtigtes Miteibabder aller Menschen. Die Opfer dürfen nicht verfessen werden und sie leben weiter in unserem Antirassistischen Kampf für Gleichberechtigung aller Menschen und rasisstische Ungleichbehandlung! Rassismus und Faschismus sind Verbrechen deren Organisationsstrukturen lückenlos aufgedeckt und verurteilt werden müssen. Ich gedenke den Opfern in Ehren und teile das Leid der Angehörigen. Danke für euch für eure tolle Berichterstattung. Ich gratuliere euch von Herzen für den verdienten Preis. Weiterhin viel Erfolg! Antifaschistische und solidarische Grüße Leman Stehn (Mitglied der Ramazan Avcı Initiative , Trainerin für gewaltfreie Konfliktbearbeitung un transkulturelles Lernen)
Sebastian
by Sebastian on
Vielen Dank für diesen ebenso informativen wie menschlich bewegenden Beitrag! Und auch von mir herzlichen Glückwunsch für den Civis Preis (der Artikel im jüngsten "Spiegel" hat mich auf diese Folge des Podcasts aufmerksam gemacht)!
Lars aus Hamburg
by Lars aus Hamburg on
Danke dafür, dass ihr diese Geschichte erzählt habt. Und großer Respekt, wie ihr sie erzählt. Gratulation zum Civis Preis, für eure hervorragende Recherche und die großartige Umsetzung! Wenn ich an der heutigen Unterkunft für Geflüchtete in Billbrook vorbeifahre, muss ich, seit ich von dieser Geschichte vor ein paar Jahren erfahren habe, immer an den Mord an Nguyễn Ngọc Châu und Đỗ Anh Lân denken. Nach dem Anhören eures Podcasts werde ich auf den Friedhof in Öjendorf gehen, um den beiden dort zu gedenken. Ich glaube, dass es in Hamburg auch eine Nguyễn-Ngọc-Châu-und-Đỗ-Anh-Lân-Sraße geben muss, damit nichts und niemand vergessen wird.
Maria
by Maria on
Opfern gehört immer Gedenken ! Sie dürften nie vergessen werden. Das Unrecht der Straftaten sollte immer present sein. Alles was verschwiegen und versteckt wird gilt als nie geschehen und darin sind deutsche Besondere Experten. Vertuschen verschweigen leugnen! Danke euch für das aufmerksam machen, gute Arbeit! Herzlichen Glückwunsch zum Preis eurer wertvollen Arbeit.
Nicole Str.
by Nicole Str. on
Herzlichen Glückwunsch. Ihr seit so tolle Frauen... Ich freu mich total für diesen Preis, habt ihr wirklich verdient. Engagement, courage und tolleranz sind ein gutes Team, ich wünsch mir mehr davon für diese Welt 😍😉 ohne dem Wettbewerb und euren Podcast würde an Aufmerksamkeit und Aufklärung viel verloren gehen! Es muss mehr und breiter aufgestellt werden, denn das ist nicht nur in Deutschland problematisch ! Alles Gute für Euch!
Pseudonym
by Pseudonym on
Toller, informativer Beitrag, der gut aufklärt.
HaJoMi
by HaJoMi on
Glückwunsch zu Eurem sehr eindrücklichen Podcast. Rassistische Taten dürfen nie vergessen werden. Weiter so.
Jay
by Jay on
Mich trifft bei der ganzen traurigen Geschichte besonders die Verweigerung, den Morden und dem Anschlag zu gedenken. Diese doofen Begründungen und Ausreden, warum man keine Gedenktafel und sonstiges haben will. Das ist würdelos - und die Argumentation völlig unglaubwürdig (siehe ZEIT-Artikel). Wenn es die eigenen Freunde oder Verwandten wären, dann würden diese Menschen das anders beurteilen. Ich bin völlig überzeugt davon, dass die mangelnde Aufarbeitung und fehlende Erinnerungskultur direkt dahin führt, dass es den Nachfolgern NSU & Co. leichter gemacht wird. Kein Vergessen!
Liane
by Liane on
Das erste Mal in Euren Podcast reingehört, aufmerksam geworden durch's Fernsehen. Toll, dass Ihr Euch in Eurem jungen Alter mit soviel Fleiß und Gründlichkeit in so weit Zurückliegendes reinkniet, um zu erinnern bzw. überhaupt erstmal zu informieren (!) 1980 - da bin ich in der DDR eingeschult worden .. DANKE!!!
armes Deutschland
by armes Deutschland on
damit es sich nicht wiederholt? wieviele Gedenkstätte braucht dieses Land noch? rassistische Tatgewalt und Wortgewalt gibt es weiterhin jeden Tag
Silke Keil
by Silke Keil on
Ich lerne Euren Podcast gerade erst kennen und bin beeindruckt von der Tiefe, Sensibilität der Fragen und Sachlichkeit. Chapeau!
Aysun Bademsoy
by Aysun Bademsoy on
Super! Danke für eure Anteilnahme und eure Arbeit, dass es nicht „VERGESSEN WIRD“! Die Hinterbliebenen verdienen es, dass die Morde der Nazis nicht vergessen werden. Das habe ich ebenso mit „SPUREN - Die Morde der NSU“ Lg Aysun
Joshua
by Joshua on
Ich danke euch für die tolle Folge. Solidarische Grüße an euch
Andreas Nguyen
by Andreas Nguyen on
Tolle Sache. Danke für Eure Arbeit.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.